Sassa Höhlen und Kwanza Sul


Die Sassa Höhlen in Kwanza Sul Angola

Wo die Steinzeit die Moderne trifft

Kwanza Sul ist eine angolanische Provinz  südlich von Luanda und grenzt an den Atlantik. Geprägt von einem tropischen Klima ist die Reisezeit zwischen Juli und August am angenehmsten. Die Region Kwanza Sul ist schon seit der Kolonialzeit bekannt und beliebt für seine Badestrände. Die bergige Provinz ist berühmt für ihre Höhlenmalereien aus der Jungsteinzeit und die Ruinen alter Befestigungsanlagen, sowie ihre Vielzahl an Höhlen.

 

Die Sassa Höhlen, welche wohl die bekanntesten der Region sind, wurde nominiert zur Wahl der 7 Wunder Angolas. Aber auch ihre Strände (Praia dos Namorados), Wasserfälle und Thermalquellen (As águas quentes do Conda-cachoeiras do Binga, Cascata do Kawambundo nahe der Ortschaft Wako-Kungo), der Barragem da Sassa (Staudamm), und  die Grutas da Maria Bonita mit ihrem wunderschönen Ausblick aufs Wasser,  sind eine Reise wert.


Tag 1



Wir verlassen Luanda um ca. 06.00 Uhr und fahren in Richtung Süden wo wir am Aussichtspunkt "Miradouro da Lua" vorbei kommen werden.

 

Auf dem Weg nach Kwanza Sul durchfahren wir einen Teil des Quicama Nationalparks. Wir überqueren den Rio Kwanza, sowie den Rio Longa, welcher die Grenze zwischen Quicama und Kwanza Sul bildet.

 

Wir  werden uns in Porto Amboim erfrischen, bevor wir die Schlucht am Cubal Fluss besichtigen. Von dort aus machen wir uns auf den Weg um die Sassa Höhlen zu erkunden.

 

Der 30 minütige Fußmarsch zu den Sassa Höhlen wird uns durch unberührtes Buschland führen.

 

Nach der Besichtigung werden wir zu unserer Unterkunft in der Hauptstadt Sumbe fahren und dort den Abend ausklingen lassen.


Tag 2


Nach dem Frühstück fahren wir nach Gabela. Die kleine Stadt ist bekannt für ihre seltenen endemischen Vogelarten. Rund um die Stadt gibt es noch einige Gebiete der angolanischen Savanne und Wälder mit ihren einzigartigen Pflanzen und Tieren.

Vor dem Bürgerkrieg entwickelte sich die Region zum wichtigsten Kaffeeanbaugebiet Angolas, vor allem die Gegend um Gabela konnte ihre Produktion stetig steigern. Bisher konnte leider nicht an diese früheren Erfolg angeknüpft werden.

Genießen Sie die Natur, bevor Sie die Wasserfälle von Cachoeiras do Binga besuchen. Danach fahren wir zurück nach Luanda.


Im Preis enthalten sind


Alle Transfers und Transporte, Kraftstoff, Fahrer, Verpflegung für Fahrer und Reiseleitung, Unterbringung für Fahrer und Reiseleitung

 

Hotel


Alle Mahlzeiten wie angegeben
Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Mahlzeiten um typische angolanische Gerichte handelt
Wenn Sie eine spezielle Diät benötigen, teilen Sie uns dies bitte im Voraus mit

 

Getränke und Snacks im Fahrzeug

Reiseführer (englischsprachig)

 

Touren und Aktivitäten wie beschrieben

Alle Straßen- / Brückengebühren, Parkgebühren und Eintrittsgelder

 

Je nach Verfügbarkeit können auch spanische oder deutsche Touren angeboten werden

Nicht im Preis enthalten


Getränke (in Hotels, Restaurants usw.)

Wasser zu den Mahlzeiten ist inbegriffen

Trinkgelder (für Kellner, Hotelpersonal etc.)

Extras in den Hotels

Reiseversicherung

Visakosten und Antrag

Flüge von und nach Angola

Medizinische Versorgung

Und alle anderen Dinge, die nicht in der Reisebeschreibung erwähnt werden

Hinweis


Bitte beachten Sie, dass die Höhlen nicht so einfach zugänglich sind. Sie sind nur durch einen ca. 30 minütigen Fußmarsch durch bewachsene und teils überwucherte Waldwege erreichbar.

Deshalb empfehlen wir Ihnen festes Schuhwerk und lange Hosen.

Wir empfehlen diese Tour nur Personen die körperlich fit sind. Nicht empfehlenswert ist diese Tour bei Herzleiden oder Schwangerschaft.

Pure and Authentic Tourism Lda

Vila EcoCampo,

Morro Bento, 

Av. Pedro de Castro Van-Dúnem Loy nº76,

Luanda - Angola

E-mail:         Info@pa-angola-tourism.com

Web:             www.pa-angola-tourism.com

Tel:                (+244) 947 253 684

                         (+244) 949 613 990 (Whatsapp | Viber | WeChat | LINE)


Viator